Aktuelles 2021

Störche haben Nachwuchs im Nest

 

In Denzlingen schlüpfen im Horst auf der evangelischen Kirche die ersten Jungvögel.

 

 

 

 

Zum Artikel der Badischen Zeitung

 

Störche in Betzenhausen

 

AUF DER THOMASKIRCHE ist das Storchennest zur Kinderstube geworden. Drei Jungstörche sind bereits geschlüpft, wie die Betzenhauser Bürgervereinsvorsitzende Beate Diezemann mitteilt – eins sogar am 10. April 2021 und damit genau 111 Jahre nach Gründung des Bürgervereins. Webcam-Bilder sieht man unter mehr.bz/stoerche21

 

 

 

 

Zum Artikel der Badischen Zeitung

 

Störche in der Region Freiburg starten kreative Nistversuche

 

In der Region Freiburg sind die Störche wieder da. Während manche schon auf ihren Eiern sitzen oder gar den ersten Nachwuchs pflegen, suchen andere noch nach dem passenden (freien) Nest.

 

 

 

Zum Artikel der Badischen Zeitung

 

Störche haben neuangelegtes Sasbacher Nest bezogen

 

Weil ein Storchennest auf einem Schornstein nicht bleiben durfte, hat man in Sasbach nach einer Alternative gesucht. Und kaum war die geschaffen, haben zwei Störche sie angenommen.

 

 

 

Zum Artikel der Badischen Zeitung

 

Nisthilfe für Störche

 

Baumpfleger bauen Nestrohling in hoher Föhre neben der Sasbacher Pfarrkirche.

 

 

 

Zum Artikel der Badischen Zeitung

 

Storch stolziert, Lämmlein läuft

 

TIERISCHES IM ELZTAL: Auch wenn der Winter noch nicht weicht, steht der Storch schon stolz auf seinem Nest bei der Schule in Elzach. Im Schwarzwaldzoo in Waldkirch kam pünktlich zu Ostern das erste Lamm auf die Welt – "weitere werden folgen", teilt der Zoo mit.

 

 

 

Zum Artikel der Badischen Zeitung

 

Schwindelfrei und beherzt

 

Der Nabu sucht Weißstorchbetreuer: Was sie können müssen – und was sie tun dürfen / Tierbestand hat sich zuletzt sehr gut entwickelt

 

 

 

Zum Artikel der Badischen Zeitung

 

Großer Frühjahrsputz bei den Störchen in Denzlingen

 In 27 Metern Höhe wird in Denzlingen das Storchennest mit Hilfe der Drehleiter gereinigt. Gereinig wird auch die Kameralinse für eine perfekte Übertragung der Bilder aus dem Nest.

 

 

 

Zum Artikel der Badischen Zeitung

 

Storchenrettung in Stegen

 

 

Storchenrettung in Stegen

 

 

Am 15. März 2021 kurz nach 16 Uhr bekam ich mehrere Anrufe von aufgeregten Bürgern aus Stegen.

 

Ein Storch hatte sich in rund 25 Meter Höhe mit dem Fuß in einer Astgabel verfangen. Er hing kopfüber am Baum und konnte sich nicht selbst befreien. Ich verständigte die Feuerwehr.
Die Feuerwehr entschied sich, zwei Baumpfleger, die mit Klettertechnik arbeiten und einen geländegängigen Hubsteiger zur Unterstützung zu rufen.
Die beiden Baumpfleger konnten zügig zum Storch aufsteigen und ihn befreien.
Der inzwischen eingetroffene Hubsteiger wurde nicht mehr benötigt.

Am Boden angekommen versuchte ich den Storch einem Tierarzt zur Untersuchung zu bringen, Doch wegen der Vogelkrippe wurde ich abgewiesen. Daraufhin brachte ich das völlig entkräftete Tier in die Obhut von Martin Kury, der ihn aufpäppelte und ihn nach 15 Tagen in der Voliere, in die Freiheit entließ.

Der Storch war gerettet!

Gustav Bickel

 

 

 

 

 

Wegen Absturzgefahr: Freiburger Feuerwehr trägt Storchennest auf 30 Meter hohem Kamin ab

Sie haben die örtlichen Bauvorschriften missachtet: die Störche auf dem Mundenhof. Ihr tonnenschweres Nest musste entfernt werden, um zu verhindern, dass der Kamin einstürzt.

 

 

 

Zum Artikel der Badischen Zeitung

 

Dreisamtäler Störche sind offenbar hart im Nehmen

Anwohner machen sich wegen frostiger Temperaturen Sorgen um die Störche in Kirchzarten. Experte Gustav Bickel gibt Entwarnung: Der heftige Wintereinbruch mache den Tieren nur wenig aus.

 

 

Die Störche auf dem Turm der St.-Gallus-Kirche in Kirchzarten trotzen den winterlichen Temperaturen.

 

Zum Artikel der Badischen Zeitung